Lehrgänge Longe und Doppellonge Abzeichen Handarbeit

Gymnastik für Pferde - Springen an der Longe setzt erfahrung und Mobilität des Longenführers voraus.

Ich halte den Kappzaum für unentbehrlich, um sicher zu stellen, dass beim Springen des Pferdes an der Longe kein Rucken im Pferdemaul entsteht. Der Longenführer muss sein  Auge schulen, um das Pferd mittig an das Hindernis heranzuführen. Während des Springens und nach dem Sprung ist das Mitgehen des Longenführers parallel zum Weg des Pferdes vonnöten, um das Pferd auf gerader Linie zu belassen. Jede Art von Hilfszügeln, von Ausbindern hat bei dieser Arbeit nichts zu suchen. Der Hals des Pferdes ist die Balancierstange, die beim Springen frei, beweglich und ungehindert dem Pferd hilft, seine Balance zu finden oder auch zu halten.

Der Aufbau für das Springen an der Longe. Das Springen ist so auf beiden Händen möglich.